Skip to content

Warum auf der Verkehrsachse China Deutschland der Landverkehr eine kluge Alternative zur Seefracht sein kann

In einer Welt, in der Effizienz und Kostenoptimierung im Mittelpunkt stehen, betrachten viele die Seefracht China Deutschland / Europa als Standardlösung für den Transport. Doch der Landverkehr per FTL (Full Truck Load) bietet eine überzeugende Alternative, die sowohl ökonomische als auch strategische Vorteile für Importe aus China bietet. Dieser hellmannPEDIA-Beitrag erläutert Ihnen aus Expertensicht, warum der Landweg per Lkw nicht nur eine praktikable, sondern auch eine attraktive Option für Ihre Importe aus China darstellt.

seefracht china deutschland

Wirtschaftliche und strategische Vorteile des Landverkehrs

Die Seefracht ist bekannt für ihre Kosteneffizienz, insbesondere bei großen Frachtmengen. Unternehmen, die voluminöse oder schwere Güter transportieren müssen, finden in der Seefracht eine besonders geeignete Lösung. Hellmann East Europe nutzt seine umfangreiche Erfahrung, Infrastruktur und Netzwerke, um Seetransporte als robuste Alternative unter den Transportmodi anzubieten. Wenn es sich nicht um Stückgüter handelt, kann eine Beratung eine Hilfe zur Entscheidungsfindung sein. Die Abwägung von Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Lieferzeit des Lkw gegenüber des Seeschiffes muss zu Ihrer Lieferstrategie passen.

Kosteneffizienz im Vergleich

Obwohl Seefracht oft als kostengünstigste Option angesehen wird, bietet der Landverkehr von China nach Europa signifikante Einsparpotenziale. Dies trifft besonders dann zu, wenn man komplette Lkw (FTL) beauftragt und die Gesamtkosten betrachtet. Die direkten Routen über Land vermeiden Verzögerungen, Risiken und hohe Kosten für Umwege, die in der aktuellen politischen Lage mit dem Seeverkehr verbunden sind. Der Import per Seefracht beträgt aktuell bis zu 70 Tage (China - Deutschland), was für hochwertige Güter der Grund ist für hohe Finanzierungskosten: Die Ware kann in der Regel während des Transports nicht verkauft werden. So fließen für Seefracht geringere Frachtkosten in Ihre Preise ein, doch steigt Ihr Produktpreis durch die Finanzierung der Transportzeit. Die kontinuierliche Verbesserung der eurasischen Infrastruktur auf dem Landweg reduziert also direkt die Lieferzeiten und indirekt auch die Kapitalbindungskosten für High Value Cargo.

Flexibilität und Skalierbarkeit im Vergleich

Im Gegensatz zur Seefracht, die oft durch feste Fahrpläne und begrenzte Abfahrtszeiten eingeschränkt ist, bietet der Landverkehr eine höhere Flexibilität. Unternehmen können auf Veränderungen in der Nachfrage oder in der Lieferkette schneller reagieren, da der Versand auf dem Landweg leichter angepasst werden können. Der Lkw kann täglich Montag-Freitag an der Ladestelle übernehmen. Verschiedenste Güterarten können transportiert werden, ohne dass eine seemäßige Verpackung für den Export aus China vonnöten ist. Die Abholung und Zustellung kann Haus-Haus erfolgen, was unnötige Umladungen wie beispielsweise im Hafen Hamburg erspart. Eine tägliche Terminüberwachung durch morgendlichen Kontakt zum Fahrer oder sogar Realtime Tracking gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Ware aus Fernost pünktlich ist.
Hellmann China Beijing Landverkehr Transport Lkw

Überwindung geopolitischer Herausforderungen in der Seefracht von China nach Deutschland

Der Landverkehr über den mittleren Korridor, der China über Zentralasien mit Europa verbindet, ist weniger anfällig für maritime geopolitische Spannungen, die die Seerouten beeinträchtigen. Dies gewährleistet eine größere Beständigkeit und Verlässlichkeit der Lieferketten. Der Lkw übernimmt die Rolle des Verkehrsmittels mit freien Wegen und freien Grenzen.

Reduzierung des CO₂-Fußabdrucks

Der Landverkehr ist, insbesondere wenn moderne, emissionsarme Lkw eingesetzt werden, eine umweltfreundliche Alternative. Die Verkehrsmittel Bahn und Lkw haben in den letzten Jahren ebenso Fortschritte in Bezug auf Kraftstoffeffizienz und Reduktion der Emissionen gemacht, wie das See- oder Containerschiff neuerer Generation.

Sicher und zuverlässig per Lkw-Transport von China nach Deutschland

Der Landverkehr per Lkw bietet eine kontrollierte Umgebung mit fortschrittlichen Tracking-Systemen, die eine lückenlose Überwachung der Sendungen ermöglichen. Sie können mit Hellmann East Europe wählen aus: Realtime-Tracking mit Live-Signal in Ihrem Browser oder einmal täglicher Statuskontrolle durch Kontakt zum Fahrer oder Lkw-Bordgerät. Dies erhöht die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Versands, senkt die Reaktionszeiten bei Unregelmäßigkeiten und bietet die Möglichkeit, ad-hoc einen Überblick zur Lage zu erhalten. Zudem sind die Risiken von Diebstahl und Beschädigung geringer auf dem Landweg, da die Ladung weniger Umladevorgänge erfährt.

Seefracht China deutschland Hellmann

Die Nachteile der Seefracht von China nach Deutschland

Die Seefracht ist eine der ältesten und meistgenutzten Methoden für den internationalen Warentransport. Sie gilt oft als kosteneffiziente Lösung für den Transport großer Mengen an Gütern über lange Distanzen, wie etwa den Transport von China nach Deutschland. Dennoch gibt es eine Reihe von Nachteilen und Herausforderungen, die insbesondere in der aktuellen geopolitischen Lage zu berücksichtigen sind. Insbesondere für Güter mit hohen Warenwerten oder dringender Erwartung in Europa kann der Einsatz des Lkw seine Mehrkosten rechtfertigen.

1. Langsame Transitzeiten

Einer der signifikantesten Nachteile der Seefracht ist die langsame Transitzeit. Die Dauer einer Seefracht von China nach Deutschland beträgt, je nach Route und Zwischenstopps, 30 bis 55 Tage im Standard. Aktuell beträgt die Transitzeit aufgrund der Situation im Roten Meer 60-70 Tage, da die Seewege um Afrika herum genutzt werden müssen. Diese zeitintensiven Transitzeiten können besonders für Unternehmen die zeitkritische oder hochwertige Güter transportieren, sowie auf eine schnelle Marktanpassung angewiesen sind, problematisch sein.

2. Unsicherheiten und Verzögerungen

Die Seefracht ist stark von der Zuverlässigkeit der maritimen Infrastruktur und stabilen politischen Verhältnissen entlang der Transportrouten abhängig. Aktuelle geopolitische Spannungen wie am Suezkanal können zu erheblichen Verzögerungen führen. Der Suezkanal, ein Nadelöhr für den Handel zwischen Asien und Europa, hat in der Vergangenheit Blockaden erlebt, die den globalen Handel stark beeinträchtigten. Solche Vorfälle führen zu Unsicherheiten in den Lieferketten und können Unternehmen zwingen, kostspielige alternative Routen zu suchen.

3. Risiko von Beschädigungen und Verlusten

Die lange Dauer der Seereise und die häufigen Umladungen erhöhen das Risiko von Beschädigungen und Verlusten der Güter. Obwohl moderne Container die Sicherheit verbessert haben, bleibt das Risiko von Feuchtigkeit, Salzwasserschäden und mechanischen Beschädigungen während der Seefracht bestehen.

4. Hoher Energieverbrauch und Umweltauswirkungen

Obwohl Seefracht oft als umweltfreundlicher im Vergleich zur Luftfracht angesehen wird, ist sie dennoch mit einem hohen Energieverbrauch und entsprechenden CO₂-Emissionen verbunden. Große Schiffe verbrauchen enorme Mengen an Schweröl, und die damit verbundenen Emissionen tragen zur globalen Erwärmung und zur Verschmutzung maritimer Ökosysteme bei. 

5. Zoll- und regulatorische Herausforderungen

Die Abwicklung von Zollverfahren kann bei der Seefracht komplex und zeitaufwendig sein, besonders wenn es um den Transport von Waren aus China nach Deutschland geht. Die Compliance mit internationalen und nationalen Vorschriften erfordert umfangreiche Dokumentation und kann bei Fehlern zu weiteren Verzögerungen führen.

6. Kapazitäts- und Platzbeschränkungen

Während Seefracht für den Transport großer Mengen ideal ist, besteht bei hoher Nachfrage das Risiko, dass nicht genügend Schiffsraum für die Menge angemeldeter Fracht zur Verfügung steht. Das kann insbesondere in Spitzenzeiten zu erhöhten Frachtraten führen.

7. Statuskontrolle

Die Tracking-Systeme in Verbindung mit den Bordgeräten von Lkw bietet eine lückenlose Überwachung der Wege und Routen Ihrer Waren, was ein Standard-Seecontainer nicht bieten kann. Realtime-Tracking mit Live-Signal in Ihrem Browser oder tägliche Statuskontrolle zum Aufenthaltsort und Zustand Ihrer Waren im Transit, bekommen Sie im Lkw-Verkehr.
Chine Export | China Transport von China in die EU Hellmann

Die Expertise von Hellmann East Europe

Mit über 35 Jahren Erfahrung im internationalen Transportgeschäft auf der China Ost-West-Achse kennt Hellmann East Europe die besonderen Anforderungen im Transit. Für alle damit zusammenhängenden Herausforderungen des Landverkehrs bietet das Team aus Experten mit mehr als 3 Jahrzehnten Erfahrung maßgeschneiderte Lösungen für bekannte Herausforderungen und Probleme.

Beratung und Transportanfrage

Haben Sie aktuell Herausforderungen zu meistern oder sehen Sie sich mit Problemen konfrontiert?
Senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir beraten Sie kostenlos.

Expertise in der Zollabwicklung

Hellmann East Europe zeichnet sich durch außergewöhnliches Know-how in der Zollabwicklung aus. Dies minimiert Verzögerungen und Komplikationen, die häufig bei internationalem Versand auftreten - insbesondere, wenn Speditionen die „breite Masse“ abdecken und das spezifische Know-how und erfahrene Mitarbeiter fehlen.

Transport China Deutschland - warum sich der Wechsel zum Landverkehr lohnt

Die Wahl des richtigen Transportmodus ist entscheidend für den Erfolg im Versand. Der Landverkehr kann eine attraktive Alternative zur Seefracht darstellen, indem er Kosten senkt, die Flexibilität erhöht und die Umweltbelastung minimiert. Hellmann East Europe steht bereit, um Ihnen zu zeigen, wie der Landverkehr Ihre Erwartungen erfüllen und oft sogar übertreffen kann. Unsere umfassenden Dienstleistungen und tiefgreifende Marktkenntnis machen uns zum idealen Partner für Ihren nächsten Schritt in der Logistikoptimierung.

Warum ist Hellmann East Europe der richtige Ansprechpartner für einen China-Deutschland-Transport?

Diese Vorteile machen den FTL-Landverkehr von China nach Deutschland mit Hellmann East Europe zu einer wettbewerbsfähigen und attraktiven Alternative zur Luftfracht und herkömmlichen Seefracht. Dabei können wir über den Mittleren Korridor oder über die Nordroute ihren Transport abwickeln. Unternehmen, die nach zuverlässigen, kosteneffektiven und sanktionsfreien Routen suchen, können erheblich von dieser Lösung durch Hellmann East Europe profitieren.

Alternative Route bei Sanktionen

Aufgrund der aktuellen Sanktionen gegen Russland und Belarus sind die traditionellen Landverkehrsrouten für den Transit durch diese Länder beeinträchtigt. Der mittlere Korridor bietet eine alternative Route, die nicht durch diese Länder führt. Das ermöglicht den Landverkehr von China nach Deutschland weiterhin und unter Erfüllung der Auflagen durch Sanktionen.

Abfertigung im Fährhafen Alat (Baku)

Unsere Mitarbeiter in Baku, sorgen vor Ort durch Ihre Abstimmung mit dem Fährbetrieb im Hafen dafür, dass der Transit wie geplant statt findet. Insbesondere im Falle von Unregelmäßigkeiten können sie sofort kommunikativ eingreifen. Dies reduziert die Wartezeiten erheblich, was besonders bei ungünstigen Wetterbedingungen, die die Fährbetriebe beeinträchtigen können, vorteilhaft ist. Dieser effiziente Umladeprozess verbessert die Gesamttransitzeiten für Lieferungen von und nach China über den Mittleren Korridor.

Zuverlässige Transitzeiten

Die Möglichkeit, verlässliche Transitzeiten anzubieten, macht den Landverkehr über diese Route besonders attraktiv für Unternehmen, die auf planbare Lieferzeiten angewiesen sind. Dies ist oft ein kritischer Faktor bei der Wahl des Transportmodus. Aktuell beträgt die Lieferzeit über die Nordroute per Lkw von Shanghai nach Frankfurt netto 16-20 Tage bei freien Grenzen – was aktuell der Fall ist.

Effiziente Umladeprozesse

Der Umladeprozess im Hafen Baku/Alat, der von eigenem Personal begleitet und dokumentiert wird, gewährleistet eine hohe Sicherheit und Effizienz. Der Fakt, dass es sich um einen Fährbetrieb handelt, bei dem Zugmaschine und Auflieger gemeinsam transportiert werden, minimiert die Risiken von Beschädigungen und Verlusten der Fracht absolut. So ist die Zuverlässigkeit der gesamten Transportkette sehr hoch.

Strategische Partnerschaften und lokale Expertise

Die etablierten Partnerschaften und die lokale Expertise im Umgang mit ggf. nötigen Umladen und der Verzollung an EU-Grenzen, Drittlands-Grenzen, Drittlands-Zollterminals im Binnenland und in Häfen erweitern die Fähigkeiten und die Flexibilität von Hellmann East Europe. Jeden Warentransport können wir optimieren hinsichtlich der besten Lösung unter Berücksichtigung aller Anforderungen der Beteiligten an der Supply-Chain. Hier entwickeln wir uns stetig weiter – entlang der Bedürfnisse unserer Kunden – und finden stetig stabile und kompetente Lösung nach Maß.

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Jetzt Transportanfrage stellen

Für Ihren Transport von China nach Europa

Häufig gestellte Fragen

Aktuell beträgt die Lieferzeit für Seefrachten von China nach Deuschland 65-70 Tage für ein Routing um Afrika und das Kap der guten Hoffnung. Angesichts des anhaltenden Konflikts im Nahen Osten meidet die internationale Containerschifffahrt aktuell das Rote Meer und den Suezkanal. 
Die reine Luftfracht China nach Deutschland kostet etwa 4,70 USD/kg zuzüglich Nebenkosten. Hinzuzurechnen ist der Transport zum Frachtflughafen und ab dem Zielflughafen zum Kunden.
Die reine Seefracht von China nach Deutschland kostet pro Container 40 Fuß aktuell zwischen 8.000 bis 9.000 USD beim Routing um Südafrika und das Kap der guten Hoffnung.
Das direkte Routing führt traditionell durch den Suezkanal. Dieser Schifffahrtskanal in Ägypten, der das Mittelmeer mit dem Roten Meer verbindet, erspart zuvor der Seeschifffahrt zwischen Nordatlantik und Indischem Ozean den Weg um Afrika. Aufgrund von anhaltenden Konflikten im Nahen Osten meidet die internationale Schifffahrt aktuell die Route durch den Souezkanal – zu gefährlich ist die Passage für die Sicherheit des Schiffes, der Mannschaft an Bord und für die Unversehrtheit der Ladung.

Der Versand aus China nach Deutschland verursacht je nach Verkehrsträger unterschiedliche Transportkosten: per Bahn ca. 9.000 EUR (9.700 USD), per Lkw ca. 16.000 EUR (17.200 USD) und per Luftfracht ca. 4,70 USD/kg frachtpflichtiges Gewicht. Lesen Sie hier mehr zur Berechnung des frachtpflichtigen Gewichtes.

Weitere Beiträge

Stückgut Transport Gefahrgut Transporte Spedition Hellmann

ADR-Gefahrgut

ADR-Definition ADR steht für „accord européen relatif au transport international des marchandises dangereuses par route“. Was so viel bedeutet wie: „Europäisches Übereinkommen über die internationale

ADSp 2017 Hellmann East Europe

ADSp (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen)

Definition Die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017) sind eine gemeinschaftlich erarbeitetes Empfehlungswerk der Verbände der verladenden Wirtschaft und der Speditionen. Sie setzen die seit

hellmann jobs

Akkreditiv

Definition Ein Akkreditiv im Englischen letter of credit genannt und mit L/C abgekürzt, ist ein gängiges Instrument zur Sicherstellung der Zahlung im internationalen Handel. Ein

Transportanfrage

Einfach und unkompliziert

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um diesen Inhalt zu sehen.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner