Skip to content

Update Ukraine-Krieg | Lkw-Transporte Russland, Belarus | Korridor Europa-GUS und Europa-China

Zur Abwicklung unserer Lkw-Transporte auf dem Korridor Europa-GUS und Europa-China geben wir Ihnen heute neue Informationen.

Unsere Gedanken sind bei allen vom Krieg betroffenen Menschen. 

Neueste Entwicklungen

Angesichts des Umfangs und der Intensität der internationalen Sanktionen gegen Russland und Belarus (Weißrussland) hat Hellmann Worldwide Logistics beschlossen, den beiden Ländern mit sofortiger Wirkung und bis auf Weiteres den Status eines „Hochrisikolandes“ zuzuweisen. Der Status „Verbotsländer“ ist damit für die Landtransporte per Lkw für Hellmann East Europe aufgehoben.

Dementsprechend sind Transporte von/nach/via Belarus oder Russland nur nach ausdrücklicher Genehmigung zulässig.

Bitte verstehen Sie unsere Sorgfalt im Rahmen der Compliance und werten Sie unsere Audits als zusätzliche Unterstützung für Ihre sanktionskonformen Lieferungen.

Wir tun jeden Tag unser Bestes und menschlich Möglichstes, um Ihre Anforderungen und Wünsche zu erfüllen. Und wir werden nicht damit aufhören, nur weil die Dinge derzeit sehr turbulent sind.

Wir beobachten die Entwicklung sehr genau. Sollten weitere Sanktionen verhängt werden, die sich direkt auf die Abwicklung aktueller oder zukünftiger Sendungen auswirken, informieren wir Sie kurzfristig und finden gemeinsam mit Ihnen Alternativen zur Aufrechterhaltung Ihrer Lieferketten.

Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen der gewohnte Ansprechpartner in unserem Team gerne zur Verfügung. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und lassen nichts unversucht, um Ihnen Laderaum zu beschaffen.

Spedition Ukraine

Status Quo

Transporte Ukraine

  • Warenimporte und -exporte (Transport & Verzollung) auf ukrainischem Territorium sind nicht versicherbar.
  • Das Informationssystem des Staatlichen Zolldienstes der Ukraine ist wieder aktiviert. Eine Erledigung von Zollformalitäten und -verfahren ist möglich.
  • Grenzübergänge, Flughäfen, Bahnhöfe und Seehäfen sind teilweise in Betrieb, teilweise zerstört.
  • Der Kriegszustand ist weiterhin ausgerufen.

Transporte Ukraine

Ihr Ansprechpartner

Herr Erol Altintas

Spedition Belarus
Spedition Russland

Transporte  Belarus & Russland

Genehmigungsprozess

Transporte von/nach Belarus oder Russland sind nur nach ausdrücklicher Genehmigung zulässig auf Basis 

  • eines erfolgreichen internen Compliance-Audit-Prozesses und 
  • einer unterzeichneten Freistellungserklärung, eines „Letter of Indemnity“ (LOI) auf Kundenseite.

Transporte durch Belarus oder Russland (Transitverkehr) sind ebenfalls nach ausdrücklicher Genehmigung zulässig auf Basis 

  • eines erfolgreichen internen Compliance-Audit-Prozesses (ohne LOI).

Unter der Voraussetzung, dass das oben genannte anwendbare Genehmigungsverfahren erfolgreich abgeschlossen wurde, sind Straßentransporte im Zusammenhang mit Belarus und Russland zulässig.

Landverkehr per Lkw über die trockene Grenze

Transporte von/nach Belarus oder Russland sind nur nach ausdrücklicher Genehmigung gemäß oben beschriebenem Prozess zulässig. Derzeit sind alle belarussischen und russischen Außengrenzen, mit Ausnahme der Grenzlinie zur Ukraine, offen und alle Transitprozesse können grundsätzlich dort durchgeführt werden. Keine unserer Sendungen werden durch Kriegsgebiete geleitet.

Landverkehr per Lkw über die nasse Grenze

Die Ro-Ro-Verbindungen mittels Trailer (Sattelauflieger 13,6 LDM) per Fähre zwischen Europa und Russland wurden ab dem 07.03.2022 teilweise seitens der eingesetzten Reeder ad hoc und bis auf Weiteres ausgesetzt. Es können (noch) neue Buchungen nach/von Russland angenommen werden. Auch diese unterliegen dem zuvor skizzierten Genehmigungsprozess.

Die ShortseaVerbindungen zwischen Europa und Russland wurden ab dem 07.03.2022 ad hoc und bis auf Weiteres durch die von uns eingesetzten Reeder ausgesetzt– es werden keine neuen Buchungen nach/von Russland mehr angenommen.

Beachten Sie bitte, dass die Website-Informationen der Reeder zu geplanten Schiffsabfahrten aufgrund der sehr veränderlichen Lage nicht immer aktuell sind.

Air & Overseas

Die Transporte auf dem Luft- oder Seeweg sind eingestellt worden.

Transit durch Russland & Belarus

Der Transit durch Belarus oder Russland ist auch nach ausdrücklicher Genehmigung gemäß oben beschriebenem Prozess zulässig.

Bitte wenden Sie sich an den gewohnten Ansprechpartner in unserem Hause oder stellen Sie uns gerne hier Ihre Anfrage.

Transporte Belarus & Russland

Ihr Ansprechpartner

Herr
Samuel Nerlich

Spedition China

Transporte China

Im Moment ist der Transit per Lkw stabil abzuwickeln.

  • Die Transitprozesse werden an aktiven Grenzpunkten wie gewohnt abgefertigt. 
  • Die Grenze Manzhouli/Sabaikalks ist aufgrund von Corona geschlossen. Die alternativen Grenzübergänge sind offen und haben kurze Umladezeiten.
  • Die Ukraine lag nie auf unserer Transitroute.
  • Keine unserer Transit-Sendungen werden durch Kriegsgebiete geleitet.

Der Transit durch Belarus oder Russland ist auch nach ausdrücklicher Genehmigung gemäß oben beschriebenem Prozess zulässig.

Bitte wenden Sie sich an den gewohnten Ansprechpartner in unserem Hause oder stellen Sie uns gerne hier Ihre Anfrage.

Hellmann Standorte

Transporte GUS & China

Ihr Ansprechpartner

Herr
Dieter Mauritz

Transporte in andere GUS-Staaten

Im Moment sind alle weiteren Zielländer wie gewohnt zu erreichen. Die Transporte auf dem Landweg, egal ob als Stückgut, LTL oder Komplettladungen (FTL) per Lkw, sind unser Spezialgebiet. Wir verbinden die Nachfolgestaaten der ehem. Sowjetunion mit Europa.

Wir sind im ständigen Austausch mit unseren internationalen Partnern entlang der Lieferkette sowie unseren geschätzten Kollegen der Hellmann Global Compliance. Gleichzeitig beobachten wir mögliche Auswirkungen sehr genau und prüfen die verhängten Sanktionen, deren Maßgaben wir streng Folge leisten.

Sollten Auswirkungen auf die Abwicklung aktueller oder zukünftiger Sendungen zu erwarten sein, werden wir Sie umgehend informieren.

Ihre vertrauten Ansprechpartner bei Hellmann East Europe geben Ihnen selbstverständlich gerne konkrete Auskünfte zu Ihren Sendungen.

Bitte beachten Sie, dass der Konflikt jederzeit auch unvorhergesehen die Lieferketten in alle östlichen Länder beeinträchtigen kann. Über die Entwicklung der Situation halten wir Sie an dieser Stelle – in unseren News – informiert. Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten Updates pro-aktiv.

Ihr Team
Hellmann East Europe GmbH & Co. KG

Stand: 15.03.22 / 17:00h

Transportanfrage direkt stellen

Newsticker-Registrierung

Alle News zum Ukraine-Krieg und den Auswirkungen auf den Transportmarkt im Überblick:

Hellmann East Europe News Ukraine
Ukraine im Kriegszustand

Lieferstopp Ukraine Transporte auf dem Territorium der Ukraine sind per sofort nicht mehr versichert. Russland hat am Morgen damit begonnen, die gesamte Ukraine militärisch anzugreifen.

Weiterlesen »

Think it's done

Kontakt

Weitere Beiträge

Stückgut Transport Gefahrgut Transporte Spedition Hellmann

ADR-Gefahrgut

  ADR-Definition ADR steht für „accord européen relatif au transport international des marchandises dangereuses par route“. Was so viel bedeutet wie: „Europäisches Übereinkommen über die

ADSp 2017 Hellmann East Europe

ADSp (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen)

Definition Die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017) sind eine gemeinschaftlich erarbeitetes Empfehlungswerk der Verbände der verladenden Wirtschaft und der Speditionen. Sie setzen die seit

hellmann jobs

Akkreditiv

Definition Ein Akkreditiv im Englischen letter of credit genannt und mit L/C abgekürzt, ist ein gängiges Instrument zur Sicherstellung der Zahlung im internationalen Handel. Ein

Transportanfrage

Einfach und unkompliziert

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um diesen Inhalt zu sehen.