Skip to content

Akkreditiv

Definition

Ein Akkreditiv im Englischen letter of credit genannt und mit L/C abgekürzt, ist ein gängiges Instrument zur Sicherstellung der Zahlung im internationalen Handel.

Ein Akkreditiv oder L/C wird verwendet, um das Risiko von Zahlungsverzug oder Zahlungsausfällen im Import und Export zu reduzieren.

In der Speditionswelt ist das L/C als Dokumentenakkreditiv zu verstehen, es ist ein vom Käufer oder Importeur erteilter Auftrag an ein Kreditinstitut, aufgrund dessen der Verkäufer oder Exporteur einen bestimmten Geldbetrag zur Verfügung stellt. Dieser Geldbetrag respektive der vereinbarte Kaufbetrag wird dem Verkäufer durch das Kreditinstitut erst gegen Übergabe der im Akkreditiv genannten Dokumente weiter geleitet. 

Rechtlich stellt das Dokumentenakkreditiv die abstrakte Zahlungsverpflichtung des vom Importeur beauftragten Kreditinstituts dar, und der Exporteur kann nach Lieferung entsprechender Dokumente die Zahlung einfordern.

Think it's done

Kontakt

Weitere Beiträge

Stückgut Transport Gefahrgut Transporte Spedition Hellmann

ADR-Gefahrgut

ADR ADR-Definition ADR steht für „accord européen relatif au transport international des marchandises dangereuses par route“. Was so viel bedeutet wie: „Europäisches Übereinkommen über die

adsp_header

ADSp (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen)

Definition Die Allgemeinen Deutschen Frachtbedingungen 2017 (ADSp 2017) sind eine gemeinsame Empfehlung von Schifffahrtsverband und Spediteuren. Sie setzen die seit 1927 bestehende Tradition fort, für

hellmann jobs

Akkreditiv

Definition Ein Akkreditiv im Englischen letter of credit genannt und mit L/C abgekürzt, ist ein gängiges Instrument zur Sicherstellung der Zahlung im internationalen Handel. Ein

Transportanfrage

Einfach und unkompliziert